Qualität schont nicht nur Ressourcen, sondern ist nachhaltig gesehen auch günstiger

 

 

Achten Sie bei Ihrer Wahl der neuen Heizung nicht nur auf den Anschaffungspreis. Eine Gesamtbetrachtung, insbesondere auch die Berücksichtigung der künftigen Heizungs Betriebskosten, ist sehr empfehlenswert. Eine beispielweise falsch gewählte Hydraulik kann zu Beginn zwar etwas günstiger sein, aber auf lange Sicht entwickelt sich diese dann zu einem regelrechten "Kostenfresser". Das wäre schlecht für Ihren Geldbeutel und schlecht für unsere Umwelt. Eine ökonomische und ökologische Gesamtbetrachtung bei der Auswahl des neuen Heizsystems ist unabdingbar.

 
 

 

 

 

 


 


 

     

Mehr zu diesem Thema

 

Externe Publikation Energie Schweiz

(PDF Download)

 

Welche Heizung ist die Beste für mein Haus?

 

Wärmepumpe, Holzpellets, Gas, Öl: Welche Heizungsart ist die beste? Eine Frage, die sich nicht generell beantworten lässt. Die Kosten für Anschaffung und Unterhalt variieren und nicht überall sind alle Heizungen, beziehungsweise jeder Energieträger, verfügbar. Öl braucht beispielsweise einen Tank, Gas eine Leitung, Solar ausreichend Sonne, die Wärmepumpe Platz und bauliche Massnahmen, Holz oder Pellet Lagerfläche, etc.: Je nach Heizungsart sind die Bedingungen und Anforderungen an die Immobilie unterschiedlich. Nicht überall lassen sich alle Heizungen sinnvoll einbauen und jedes System besitzt spezifische Vor- und Nachteile. Eine Entscheidung fällt nicht immer leicht.

 

Ein sorgfältiger Heizungsvergleich lohnt sich.

 

 

 

 

 

 

 

FÜR SIE UND UNSER KLIMA

HEIZUNG FACHGERECHT SANIERT